Tierkreiszeichen "Jungfrau"

Nach Armand Barbault "L’or du millième matin (1969)"

6. Jungfrau, die Jungfrau (24. August - 22. September). Das Sommer-Erdzeichen. Dieses letzte Sommerzeichen herrscht prinzipiell über das allmähliche Austrocknen der Vegetation und die Ernte, das Sammeln und Einlagern zur Aufbewahrung während den kommenden Monaten. Daher kommt die Getreideähre als Symbol. Weshalb wird es ebenfalls durch die Jungfrau symbolisiert? Hier sind die geheimen Gründe: Dieser Sterile Boden, dessen Lebenskraft durch die Ernährung des Pflanzenlebens aufgebraucht wurde, ist ohne Wert. Wie der Alkahest, der seine Salze abgibt und seine Energien während der Kochung befreit, um das Gold abzuscheiden, so muss die Erde in Ruhe gelassen werden. Sie benötigt dann Ernährung, so dass sie während den kommenden Monaten erneuert werden kann. Diesem Element muss deshalb grosse Sorge getragen werden. Weshalb dann der mysteriöse Name der Jungfrau? Ganz einfach, weil zwei Zeichen - Zwillinge und Jungfrau - von Merkur regiert werden. Zwischen diesen liegt im Tierkreis ein rechter Winkel. Eines ist ein Luftzeichen, das andere ein Erdzeichen. Dieser Unterschied der Elemente zusammen mit dem dazwischenkommenden rechten Winkel zeigen an, dass sie sich auf verschiedenen Ebenen befinden, die spirituelleren Zwillinge sehen das Wachstum der Blüten und die damit verbundene Fruchtbarkeit. Unter der Jungfrau jedoch ist die Situation materieller, denn Frucht und Getreide erreichen die Reife. Aber so wie die Blüten physisch befruchtet wurden, so kann man sagen, dass die Jungfrau geistig befruchtet wurde um den Sohn Gottes zu gebären. Die Ankündigung erhielt sie vom Erzengel Gabriel. Die Alchemisten sprechen auch von der Geburt des Prinzen, was den Moment meint, in dem das Werk seine ganze Vollkommenheit erreicht.
Jungfrauen sind geheimnisvolle Leute, die oft misverstanden werden. Sie sind vorsichtig, gewissenhaft, ordentlich und planmässig bei ihrer Arbeit. Sie sind die ideale Nummer Zwei, denn oft zögern sie bei der Konfrontation mit schweren Verantwortlichkeiten. Auf ihre eigene, spezielle Art erwarten sie die Verkündigung.



  
 aktualisiert am 5.5.2017 von wurz.li