"Die Sprache der Natur"

Nachdem in den westlichen Insustrieländern die Traditionelle Chinesische Medizin ihren festen Platz errungen hat, gewinnt auch die Traditionelle Europäische Medizin wieder vermehrt an Aufmerksamkeit. Die jahrtausende alten Einteilungen nach Polarität, Elementen, Planeten und Tierkreiszeichen spielen darin eine wichtige Rolle. Wenn man sich für das traditionelle Naturverständnis interessiert, kommt man nicht um die Alchemie herum.

Die Alchemie wird häufig mit dem Versprechen in Verbindung gebracht, Gold herstellen zu können. Dabei geht oft vergessen, dass die genaue Beobachtung der Natur und deren Verständnis im Zentrum standen. Der mit der Alchemie bestens vertraute Pracelsus betonte immer wieder, wie wichtig es sei, die "Sprache der Natur" verstehen zu lernen.

Der Alchemist Armand Barbault

Armand Barbault lebte von 1906 bis 1974 in Frankreich. Er war Ingenieur und stammte aus einer bekannten französischen Astrologenfamilie. Im ländlichen Umfeld lernte er, die Natur genau zu beobachten. Während über 30 Jahren arbeitet er an alchemistischen Lebenselexieren. In seiner Beschreibung der Tierkreiszeichen vermittelt er uns Einblick in seine Sicht der Naturzusammenhänge.
Die Texte zu den Tierkreiszeichen sind Teil seines 1969 erschienenen Buches "L′Or du millième matin". Als Auszug werden sie hier in deutscher Übersetzung wiedergegeben.
  
 aktualisiert am 5.5.2017 von wurz.li